top of page

Wed, 17 Jul

|

Trientgletscher

Hochtouren Coaching I

Dein Schritt in Richtung alpinistische Selbständigkeit: Fünf Tage Bergsteigen mit dem Guide stets aufmerksam an deiner Seite. Die effizienteste Art zu Lernen!

Hochtouren Coaching I
Hochtouren Coaching I

Zeit & Ort

17 Jul 2024, 09:50 CEST – 21 Jul 2024, 16:00 CEST

Trientgletscher, CH

Über die Tour

DURCHFÜHRUNGEN

Unsere Hochtouren Coachings I finden diesen Sommer an folgenden Daten statt. Die Termine für die Coachings II findest du hier.

BESCHREIBUNG

Bist du mit den grundlegenden Aspekten des Bergsteigens bereits vertraut und möchtest den nächsten Schritt machen? Möchtest du mehr Sicherheit und Selbstvertrauen gewinnen, um selbständig Hochtouren zu unternehmen? Dann ist dieses Hochtouren Coaching I genau für dich. Während diesen 4 Tagen sind wir gemeinsam im Fels, Firn & Gletscher unterwegs und legen den Fokus insbesondere auf die praktische Anwendung am Berg während unserer Anwendungstouren. Am ersten Tag frischen wir die grundlegenden Themen des Bergsteigens zusammen auf, erweitern sie um fortgeschrittene Inhalte und planen anschliessend die Tour für den kommenden Tag. Sämtliche Touren führst du zusammen mit den anderen Teilnehmern selber. Der Bergführer ist dabei stets an deiner Seite. Von der Planung bis zum Gipfel und zurück zur Hütte begleitet, berät und fördert er dich. Wo notwendig greift er ein, wo passend fügt er Lerninhalte ein. Dies ist die effizienteste Art, um beim Bergsteigen Fortschritte zu erzielen! Wir wählen daher bewusst Touren aus, welche genügend Zeit und Raum bieten, um unterwegs zu lernen.

Mit diesem Coaching I festigst und entwickelst du deine alpinistischen Fähigkeiten weiter und kannst Selbstvertrauen gewinnen, um selbständig einfache bis mittelschwere Hochtouren zu unternehmen.

INHALT

Die folgenden Inhalte werden während diesem Coaching thematisiert. Dabei gehen wir davon aus, dass du mit die grundlegenden Aspekte des Bergsteigens (mit G gekennzeichnet) bereits kennst, zB durch den Besuch eines Grundkurs und idealerweis eigene Erfahrung. Wir repetieren und vertiefen diese, erweitern sie mit Inhalten für Fortgeschrittene (mit F gekennezeichnet) und legen den Fokus auf die praktische Anwendung und Optimierung aller Inhalte am Berg.

Sicher unterwegs im Fels

  • Grundlegende Knoten, Sicherungstechniken & Anseilen im Fels (G)
  • Klettertechnik im Fels (G,F)
  • Seileinsatz im Fels: Seilfrei, Kurzes & halblanges Seil, Mikroseillängen, Seillängen (F)
  • mobile Sicherungen im Fels: Friends, Keile, Zacken, Sanduhren (F)
  • Standplatzbau: 1-3 Punkte (F)
  • Abseilen (G)

Sicher unterwegs auf Firn & Gletscher

  • Anseilen auf Gletscher (G)
  • Steigeisen & Pickeltechnik (G)
  • Seileinsatz im Firn & Eis: Seilfrei, Kurzes Seil, Seillängen (F)
  • Verankerungen im Firn und Eis: T-Anker, Steck- und Sitzpickel, Eisschraube (G)

Tourenplanung, Riskomanagement, Weiteres

  • Tourenplanung (G,F)
  • Kartenkunde und Orientierung im Gelände (G,F)
  • Alpine Gefahren & Risikomanagement (G,F)
  • Spaltenrettung (G,F)

REGION

Während fünf Tagen sind wir in der wunderbaren Grenzregion zwischen dem Wallis und Chamonix unterwegs und wählen die Cabane d'Orny und Cabane du Trient als unsere Basecamps. Die Ecke besticht durch ihr wunderbares, hochalpines Ambiente inkl. Blick zu den Gipfeln der Mont Blanc-Region, durch die im Alpenraum einzigartige Felsqualität (Chamonixgranit) und die Vielzahl lohnender und auf unsere Bedürfnisse zugeschnittenen Touren wie die Aiguilles du Tour, Aiguilles Dorées oder Aiguilles d'Arpette, um nur einige zu nennen.

PROGRAMM

  • Tag 1 | Treffpunkt Bahnhof Martigny 9:50 Uhr, Taxi- und Bahnfahrt, Zustieg Cabane d'Orny (2h) ab Grands Plans 2194m. Repetition der Grundlagen des Bergsteigens & Felsausbildung rund um die Cabane d'Orny.
  • Tag 2 | Felsausbildung im Klettergarten und allenfalls eine erste Anwendungstour im Fels über den wunderbar griffigen Südgrat der Aiguille d'Arpette (WS, IV). Attraktive Übungstour über einen klassischen Felsgrat in bestem Fels, meist im II.-III. Schwierigkeitsgrad, Stellen IV. Hier wenden wir die verschiedenen Sicherungsmöglichkeiten im Fels inklusive dem Legen von mobilen Sicherungsgeräten, Zackenschlingen, Standplatzbau und evtl Abseilen direkt an. Anschliessend bleibt allenfalls Platz, um Wissenslücken zu schliessen und evtl Start der Gletscher-/Firnausbildung.
  • Tag 3 | Anwendungstour über den Südgrat der Aiguille d'Arpette - falls nicht bereits am Vortag unternommen. Danach wechseln wir die Geländeart und widmen uns dem grossen Themenblock Firn/Eis/Gletscher auf dem Trientgletscher. Anschliessend verschieben wir in die Cabane du Trient und planen abends die Tour vom nächsten Tag.
  • Tag 4 | Anwendungstour im Fels, Firn & Eis. zB Tête Blanche O-Grat - Pte. Fourche (WS+),  Aiguille du Tour Normalweg (WS / II) oder über die kleine Nordwand der Tête Blanche (WS+ / 45° / II). Stimmen die Verhältnisse, schnuppern wir bei letzterer sogar echte Nordwandluft, setzen Eisschrauben, graben T-Anker und pickeln die einfache und dennoch imposante kleine Nordwand hoch. Nachmittags bleibt Zeit um Wissenslücken zu schliessen und die Tour vom kommenden Tag zu planen.
  • Tag 5 |  Hier lassen wir das genau Ziel noch offen, um die letzte Tour den Bedürfnissen der Gruppe anpassen zu können. Es stehen uns verschiedene Optionen zur Verfügung: Aiguille du Tour Normalweg (WS / II) oder falls wir zackig unterwegs sind sogar über den Arête du Table (ZS / IV), Tête Blanche O-Grat - Pte. Fourche (WS+), Aiguilles Dorées (erster Teil der Überschreitung, ca ZS+), Klettertour oberhalb der Ornyhütte oder wir fügen einen Ausbildungstag ein, um letzte Lücken zu schliessen. Anschliessens steigen wir ins Tal ab. Heimreise ab Champex.

ANFORDERUNGEN

  • Du bist mit den Grundregeln und -techniken des Bergsteigens bereits vertraut, zB durch den Besuch eines Grundkurs, durch das Lernen von erfahrenen Personen und durch eigene Erfahrungen
  • Du hast bereits Hochtouren im Schwierigkeitsgrad bis WS+ oder anspruchsvoller gemacht, idealerweise auch selbständig
  • Du bist trittsicher, schwindelfrei und kletterst mit Bergschuhen sicher im II. und III. Grad
  • Du hast bereits Übung im Umgang mit Steigeisen, Seil & Pickel
  • Du hast Kondition für Tagestouren bis 6-8 Stunden reine Kletter-/Marschzeit

Ist dieses Coaching geeignet für mich? Kontaktiere uns, bevorzugt per Telefon: 079 537 97 77

BERGFÜHRER

PREIS & LEISTUNG

  • Gruppe mit 4-5 Gästen (2-3 Seilschaften)
  • Im Preis inbegriffen sind die Planung und Durchführung durch den Bergführer inkl. dessen Spesen, MWST
  • Nicht inbegriffen sind 4 Nächte in SAC Hütten mit HP (ca CHF 280.-)
  • Kosten pro Person CHF 1295.-

MATERIAL

Bekleidung

  • Geeignete Kleider (Schichtenprinzip) inkl. wasser- und winddichter Jacke mit Kapuze, Softshell-/Fleecejacke, Hochtouren-/Trekkinghose
  • Dünne & dicke Handschuhe
  • Mütze, ev. Stirnband oder Buff
  • Ersatzwäsche
  • Evtl. Gamaschen - je nach Verhältnissen
  • Evtl. Wetterschutzhose - je nach Wetterprognose

Technische Ausrüstung

  • Steigeisen mit Antistoll (keine Alu-Steigeisen!)
  • Hochtourenpickel
  • 3 HMS Karabiner
  • 2-3 Einzelkarabiner
  • 2 Expressschlingen
  • 2 Bandschlingen à 120cm, Kevlar oder Dyneema Reepschnüre (offen) 150 + 400cm
  • Steigeisenfeste oder bedingt steigeisenfeste Bergschuhe
  • Klettergurt
  • Helm
  • verstellbare Trekkingstöcke
  • Rücklaufsperre, zB Microtraxion (falls vorhanden)
  • Einfachseil 40-50m (falls vorhanden)
  • 2 Eisschrauben (falls vorhanden)
  • 2-4 Cams / Friends und Klemmkeile, kleine - mittlere Grössen (falls vorhanden)

Landkarten und Literatur

  • Hochtourenführer, zB topoverlag.ch
  • Landkarte (Papier und online)
  • Bergliteratur online: www.pizbube.ch

Verpflegung

  • Zwischenverpflegung für tagsüber. Auf den meisten Hütten kann Zwischenverpflegung gekauft werden. Halbpension (Abendessen/Frühstück) und Tourentee (1l) sind im Hüttenpreis inbegriffen

Übernachtung in Hütte/n

  • Ohrenpfropfen
  • Toilettenartikel
  • Innenschlafsack, Kopfkissenbezug (kann auch ein Pullover sein)
  • SAC/DAV-Ausweis, falls vorhanden
  • Die Hütten verfügen in der Regel über fliessend kaltes Wasser
  • Es stehen Hüttenfinken zur Verfügung

Verschiedenes

  • Rucksack mit Hüftgurt (ca 30l), evtl. Regenschutz für Rucksack
  • Gute Sonnenbrille
  • Sonnenschutz: Sonnencrème inkl. für Lippen, Sonnenhut
  • Trinkflasche
  • Taschenmesser
  • Stirnlampe mit Ersatzbatterien
  • Handy mit Ladekabel
  • First Aid Set inkl. Compeed
  • Geld

* Falls dir Material fehlt, kannst du dieses in entsprechenden Sportgeschäften mieten, beschränkt auch bei mybergtour oder dem leitenden Bergführer.

Teilnahme

  • Hochtouren Coaching I (17.7.)

    Über die Taste "Anzahl" kannst du sehen, wieviele Plätze noch frei sind.

    CHF 1,295.00

Total

CHF 0.00

Diese Veranstaltung teilen

bottom of page